Wie Sie Trendfarben tragen, auch wenn sie Ihnen „nicht gut stehen”.

Wie Sie Trendfarben tragen, auch wenn sie Ihnen „nicht gut stehen”.

(Scroll down for English)

Wahrscheinlich kennen Sie dieses Gefühl – plötzlich gibt es eine Farbe, die Sie überall sehen, in Schaufenstern, in Zeitschriften, in Ihrem Lieblings-Online-Shop, und Sie lieben sie… ABER. Sie spüren in Ihren Knochen, dass diese Farbe nichts für Sie ist, sie wird erfahrungsgemäß nicht gut aussehen an Ihnen, vielleicht sogar Ihren Hautton auf eine Weise verändern, die Ihnen nicht gefällt. Also beschließen Sie, sie zu ignorieren. Aber Sie sehen sie immer noch überall, und seitdem Sie sich entschieden haben, dass es wirklich eine schlechte Idee wäre, in einer Bluse dieser Farbe aufzutauchen, scheint der schöne Farbton Sie fast zu verfolgen. Sie wollen ihn… aber sollten Sie?

Welche Farben für Sie leicht zu tragen sind und welche Sie lieber vermeiden, hängt von Ihrem Hautton und Ihrer Haar- und Augenfarbe ab, aber das Wichtige ist – Sie können jede Trendfarbe tragen, die Sie lieben, auch wenn sie nicht perfekt zu Ihrer persönlichen Farbgebung passt.

Wie? Es gibt ein paar einfache Tricks:

  1. Das Wichtigste: Abstand zur Haut – In den meisten Fällen wird es ausreichen, die Farbe in einem Abstand von Ihrem Gesicht zu halten. Wenn Sie zum Beispiel feststellen sollten, dass eine safranfarbene Bluse Sie etwas blass aussehen lässt (viele sehr helle Hauttöne haben dieses Problem), bedeutet das nicht, dass ein Rock in dieser Farbe das auch tun wird. Kombinieren Sie ihn einfach mit einem Top oder einer Bluse in einer Farbe, die Ihnen wirklich schmeichelt.

Wir kaufen oft die flüchtiger modischen Dinge als Tops oder Blusen, und vertrauen bei Hosen oder Röcken auf qualitativ hochwertige Basics in neutraleren Farben. Aber es gibt nichts, was Sie davon abhalten könnte, dies umzudrehen!

  1. Eine zweite Idee ist es, die betreffende Farbe mit einem Schal abzublocken – Sie würden also zwar ein Oberteil in einer Farbe tragen, die nicht ganz ideal für Sie ist, direkt beim Gesicht aber einen Schal oder ein Foulard in einer für Sie sehr schmeichelhaften Farbe dazwischenschieben. Im Sommer ist das wahrscheinlich nicht die beste Option, vermutlich mögen Sie die Hacks 3 und 4 lieber:
  2. Schummeln Sie die Farbe unter – tragen Sie die Farbe als eine von mehreren innerhalb eines Musters – sei es ein Paisley, ein florales oder ein geometrisches. Wichtig ist nur, dass die anderen Farben im Muster möglichst alle Ihrem Hautton schmeicheln.
  3. Tragen Sie den Farbton in Ihren Accessoires – wie einer Handtasche oder einem Paar Schuhe. Und kombinieren Sie das mit kleinen Akzenten in der gleichen Farbe, wie einem Armband, einem Gürtel oder sogar einem Haargummi. Sunies sind perfekt für das Spiel mit Farben – wir bieten Ihnen bei jedem Modell 18 verschiedene Farben zur Auswahl, so dass Sie unabhängig von Ihrem Hautton oder Ihren modischen Vorlieben die idealen Farben finden werden, um Ihre Garderobe trendiger, lustiger und bunter oder eleganter zu gestalten. Probieren Sie Sunies Hawaii in Coral, wenn Sie die Trendfarbe Coral Rose lieben (sie sehen toll aus, sobald Sie eine leichte Bräune an den Beinen haben), oder Sunies Sea&Ocean Green, wenn Sie das neue Biscay Green toll finden.

3 und 4 sehen übrigens am besten kombiniert aus. Sie könnten zum Beispiel die trendige, aber nicht so schmeichelhafte Farbe aus dem gemusterten Stoff mit Sunies wiederholen, und eine der (für Sie) idealen Farben näher an Ihrem Gesicht, mit einer Halskette oder Ihrer Lieblingssonnenbrille.

Viel Spaß mit Ihren liebsten Trendfarben!

 

How to Wear Trend Colors Even When They Don’t “Suit” You

You probably know that feeling – suddenly there’s a color you see everywhere, in shop windows, in magazines, in your favorite online shop, and you love it… BUT. You know in your bones that this color is not for you, it will either wash you out or change your skin tone in a way you don’t like. So you decide to ignore it. But it’s still everywhere, and ever since deciding that it would be really a bad idea to show up in a blouse  of that color, the beautiful hue seems to almost haunt you. You want it… but should you?

Which colors are easy for you to wear and which you feel you have to avoid depends on your skin tone and hair and eye coloring, but the point is – you actually can wear a trend color that you love, even if it’s not the perfect fit for your coloring.

There are a few simple hacks to wearing a color that doesn’t seem look good on you.

  1. The most important is: use the color in your favor. In most cases, it will be enough to keep the color at a distance from your face. If, for example, you should find that, a saffron colored blouse makes you look a bit pale (a lot of very light skin tones have that problem), this doesn’t mean that a skirt in the same color will do the same. Just combine it with a shirt or blouse in a color that truly flatters you.

We often buy the more fleetingly fashionable things in the form of tops or blouses, and rely on high quality basics in more neutral colors when it comes to pants or skirts. But there’s nothing to keep you from flipping this around!

  1. A second idea is to block the color off with a scarf in a color that is good for you. So, you would wear a top in a color that is not ideal for you, but put a scarf or foulard in a “perfect for you” color around your neck. In summer, that’s probably not the best option, so you may prefer hacks 3 and 4:
  2. Sneak it in – wear the color as one of several inside a pattern – be it a paisley, a floral or a geometric one. What you have to look out for though, is that the other colors in the pattern should ideally all be flattering to your skin tone.
  3. Wear it in your accessories – like a handbag, or a pair of shoes in that color. And combine with small accents in the same color, like a bracelet, a belt or even a scrunchie. Sunies are perfect for playing with colors. We offer you 18 colors to pick from, so whatever your skin tone or fashion preference, you will find the ideal colors to make your wardrobe more trendy, more fun and colorful, or more elegant. Try Sunies Hawaii in Coral if you love the trend color Coral Rose (they will look great as soon as you have a slight tan on your legs), or the Sunies Sea&Ocean in Green if you adore the new Biscay Green.

3 and 4 look best combined, by the way. You could for instance repeat the trendy, but not so flattering color from the patterned fabric with Sunies, and one of the more flattering (for you) colors nearer to your face, with a necklace or your favorite Sunglasses.

Have fun with your favorite trend colors!

 

-You Sunies Team.